Märchenkunde

Märchen durch Erzählen lebendig werden lassen

Märchen von Schöpfergaben
Märchenkunde Themenseminar: Wir hören und betrachten Märchen der Völker

  • Termin: 16.09.2016 – 18.09.2016
  • Dozenten: Dozentin: Ursel Frerichs | Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde
  • In Kooperation mit: Gertrud Hempel Volkserzähler-Stiftung
  • Beitrag: 165 €

In den Märchen und Mythen der Völker begegnen wir dem Menschen im Wandel der Zeiten. In bildreichen Schilderungen erfahren wir Vieles über Glauben, Dasein und Wissen des Menschen im Kleinen und im großen Ganzen des Lebens. Unsere Gedanken zum Gehörten tauschen wir aus und sammeln im Gespräch vielfältige Anregungen und Deutungsmöglichkeiten. Bei wechselnden Themen erfahren wir häufig aus vielen wahren Märchen und Gedanken wertvolle Impulse für unser Leben.

Wir begegnen Vorstellungen des erwachenden Lebens der Erde. Vom Werden und Wachsen wird in Mythen und Märchen der Völker erzählt. Das Gehörte und unser Austausch in der Gruppe erinnern uns in vielfältiger Weise an das Beachten und Bewahren, wobeiaucheine Prise Humor nicht fehlen wird.


    Ursel Ursel Frerichs

    Ursel Frerichs

    Märchenerzählerin, Lüneburg. Märchenerzählerin im Raum Lüneburg, Vorsitzende der Gertrud-Hempel-Volkserzähler Stiftung


    Alexandra Alexandra Herde

    Alexandra Herde

    Kunstgeschichte M.A., freie Kommunikationstrainerin, München. Alexandra Herde studierte u.a. Kunstgeschichte, Byzantinische Kunstgeschichte und Anglistische Linguistik in Braunschweig (HBK, TU) und München (LMU) mit Abschluss Kunstgeschichte M.A. 2010. Parallel zum Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Abschluss 2009. Es folgten freie Trainertätigkeiten im Rahmen der politischen Bildung und Moderationstätikeiten. Im Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung München betreute Alexandra Herde bis 2011 die Ausstellung "Rechtsextremismus in Bayern". Sie ist seit 1. Mai 2012 Pädagogische Mitarbeiterin am Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen und dort zuständig für die Bereiche Sprachen, Kunst/Kreativ/Kultur und Persönlichkeit/Kommunikation.

Beitrag: Zimmer Kosten *)
Beitrag DZ/VP 165 €

*) Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Alle Beiträge beziehen sich auf Programm, Vollverpflegung – natürlich auch vegetarisch – und Unterbringung pro Person in der angegebenen Zimmerart mit Dusche/WC. Ausdrücklich angegebene Beiträge mit Unterbringung im Einzelzimmer (EZ/VP) enthalten bereits den jeweils gültigen Einzelzimmerzuschlag. Teilnehmende aus der Region, die nicht im Hause übernachten: Bitte Re­duk­tion er­fragen.


Kurz-Url:http://s.gsi-bevensen.de/1tr

Fragen zum Seminar

Bei inhaltlichen Fragen beraten wir Sie gern:

Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail


Info-Flyer

Märchen erzählen... – Erzähltechnik und Themenseminare 2017

Download (PDF)

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung