Märchenkunde

Märchen durch Erzählen lebendig werden lassen

Begegnung an märchenhaften Orten: Hier finden Sie Seminare zu methodischen Grundlagen des Märchenerzählens ebenso wie märchenkundliche Themenseminare, bei denen Sie eintauchen in die Welt und die Geheimnisse alter und neuer Volksmärchen…

Sep 15

Termin: 15.09.2017 – 17.09.2017

Dozentin: Ursel Frerichs / Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde

Märchenkurse
Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.
Klosterweg 4
29549
Bad Bevensen
Niedersachsen
Deutschland
170

Nov 24

Termin: 24.11.2017 – 26.11.2017

Dozentin: Sigrid Lohalm / Päd. Mitarbeiterin: Alexandra Herde

Märchenkurse
Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V.
Klosterweg 4
29549
Bad Bevensen
Niedersachsen
Deutschland
165

Märchen lebendig werden zu lassen ist das Ziel Ihrer Bemühungen: Sie erlernen die technischen und methodischen Grundlagen in der Reihe „Mut zum Erzählen“ ebenso wie die Bedeutung bestimmter Aspekte, Gegenstände oder Figuren in den verschiedenen Märchen. Unsere qualifizierten Dozentinnen folgen in ihren Kursen den Grundidealen Gertrud Hempels in deren Gedenken die Gertrud-Hempel-Volkserzähler-Stiftung jährlich ihr Begegnungstreffen bei uns im GSI abhält.

Techniken des Erzählens können insbesondere auch für Tätige in pädagogischen Berufen von Interesse sein. Insbesondere in der Arbeit mit Kindern lassen sich die hier erworbenen Fähigkeiten einsetzten, verbreiten Vergnügen und Spannung und ein Interesse für Erzählstoffe. Zuhören fördert die Konzentration und Strukturen der Erzählstoffe fördern die kognitiven Fähigkeiten, wie beispielsweise das Erkennen und die Natur von Zusammenhängen aber auch das Nachdenken.

Das Märchenerzählen kann zudem anregende und heilsame Wirkungen haben und somit auch in der Altenarbeit bereichernd eingesetzt werden. Die Inhalte rütteln oft Erinnerung wach und mobilisieren Gefühle, fördern Freude und Präsenz und ermöglichen einen neuen emotionalen Zugang.

Seminare unter der Woche beginnen werktags um 11 Uhr und enden um 12.30 Uhr. Wochenendseminare beginnen um 18 Uhr und enden sonntags um 12.30 Uhr.

Unsere Kurse der Sparte Märchen folgen dem Leitsatz „Leben und Lernen unter einem Dach“. Wir halten das Lernen in der Gruppe und von der Gruppe für grundsätzliche Forderungen gelungenen Lernens. Lernen soll in einer Atmosphäre von Konzentration und Entspannung, von Bemühung und Freude am Lernen stattfinden. Diese Balance schafft die Voraussetzung zum vertrauensvollen gemeinsamen Lernen, zum „sich Ausprobieren“ in und vor der Gruppe ebenso wie zu persönlichem Wachstum und der individuellen Entwicklung und Erweiterung persönlicher Fähigkeiten. Selbstverantwortliches Handeln und die Bereitschaft Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen insbesondere auch das sprachliche Handeln sind folgerichtig die Ziele unserer pädagogischen Arbeit.


Kurz-Url: http://s.gsi-bevensen.de/ykr

Ansprechpartner/-in

Ihnen fehlt ein Angebot, das Sie für wichtig halten? Sie haben Fragen zu einem Seminar? Sprechen Sie uns an.


Alexandra Herde

Kultur, Sprachen, Kommunikation
(0 58 21) 9 55-11 2
E-Mail

Info-Flyer

Märchen erzählen... – Erzähltechnik und Themenseminare 2017

Download (PDF)

Seminarprogramm

Auch dieses Jahr finden Sie bei uns ein vielfältiges Angebot an Seminaren, Fortbildungen und Bildungsurlauben.

Programmheft (PDF)

 

Newsletter

Kontakt

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. // Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen

Klosterweg 4 . 29549 Bad Bevensen
Telefon: (0 58 21) 9 55-0
E-Mail: info@gsi-bevensen.de

logo eu foerderung